• Deutsch
  • English
  • USA


    Die USA bietet zahlreiche Möglichkeiten wertvolle Erfahrugen zu machen. Hier findest du mehr Infos zu Aupair, Freiwilligendiensten und vielem mehr.

    »weiterlesen
  • Kanada


    Lust auf Kanada? Hier findest du alle wichtigen Informationen und Angebote.

    »weiterlesen
  • Down Under


    Ab nach Down Under? Wir bieten auch Informationen zu all den Möglichkeiten in Australien und Neuseeland.

    »weiterlesen
  • Kontakt


    Du hast Fragen oder Anregungen? Hier findest du den/die richtige*n Ansprechpartner*in.

COVID-19

Einreisebestimmungen

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen von COVID-19 haben viele Länder ihre Einreisebestimmungen verschärft. Falls Du eine Reise planst, informiere Dich vorab bei den jeweiligen Vertretern, ob eine Einreise derzeit möglich ist. Viele Austauschorganisationen haben ihre Programme zur Buchung bzw. Anmeldung freigeschaltet, Du kannst also ohne Risiko bereits heute buchen. Falls sich die Lage im jeweiligen Reiseziel nicht geändert haben sollte, werden entsprechende Änderungen vorgenommen, die dir nicht nachteilig angerechnet werden. Bereits geplante Ausreisen werden ausgesetzt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Kurzfristige Änderungen der Einreisebestimmungen haben Einfluss auf geplante Auslandsaufenthalte in den kommenden Wochen und Monaten.

 

Wenn es nicht dringend notwendig ist, raten wir Dir Deinen geplanten Auslandsaufenthalt zu einem späteren Zeitpunkt anzutreten. Die USA-Beratung ist weiterhin für Dich da und beantwortet gerne Deine Fragen und Anliegen, entweder telefonisch, virtuell oder per E-Mail . Weiter unten verweisen wir auf die jeweiligen Ländervertretungen, sowie das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die Dich über aktuelle Maßnahmen informieren.Tagesaktuelle Informationen zu internationalen Riskiogebieten gibt das Robert Koch-Institut heraus.

 

USA

Stand: 12.07.2021

 

Die US-Gesundheitsbehörde Center for Disease Control and Prevention (kurz: CDC) erließ am 12. Januar 2021 die Anordnung, dass Flugpassagiere aus dem Ausland ein negatives Covid-Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden vor Reiseantritt) oder einen  Nachweis der Genesung einer früheren Covid-Erkrankung vorlegen müssen bevor sie einen Flug in die USA antreten dürfen. Das Testergebnis bzw. der Nachweis der Genesung müssen in schriftlicher oder elektronischer Form vorgezeigt werden können. Die Anordnung tritt am Dienstag, 26. Januar 2021 um 06:01 Uhr deutscher Zeit in Kraft.

 

If you plan to travel internationally, get tested before you travel by air into the United States (US), or be prepared to show proof of a recent positive viral test and a letter from your healthcare provider or a public health official stating that you were cleared to travel. CDC issued an order requiring all air passengers arriving to the US from a foreign country to get tested no more than 3 days before their flight departs and to present the negative result or documentation of having recovered from COVID-19 to the airline before boarding the flight.

Quelle: cdc.gov

 

Weitere Informationen zur Anordnung gibt es hier.

 

Presidential Proclamation 10143

Die Proklamation des Präsidenten 10143 suspendiert die Einreise von ausländischen Staatsbürgern ohne Daueraufenthaltsrecht die sich innerhalb von 14 Tagen vor der Ankunft an der Grenze zu den Vereinigten Staaten unter anderem in den 26 Ländern des Schengen-Raums, dem Vereinigten Königreich und Irland aufgehalten haben. Wenn Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor der Ankunft an der Grenze zu den Vereinigten Staaten in einem dieser Staaten aufgehalten haben, inklusive Transit, benötigen Sie eine Sondergenehmigung im nationalen Interesse (NIE).

Ausnahmen: Inhaber*innen eines F-Visums benötigen keine Sondergenehmigung. (Stand: 26. April 2021)

 

Die US-Konsluarabteilungen in Deutschland sind aufgrund des Lockdowns geschlossen und können somit keine nicht-dringlichen Visadienstleistungen (Ausnahme: NIEs, siehe unten) anbieten. Es ist unklar, wann die Konsulate wieder ihre Arbeit aufnehmen können.

Aufgrund verschärfter Pandemiebeschränkungen, die die Bundesregierung ab Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, erlassen hat, sind die US-Botschaft in Berlin und die Generalkonsulate in Frankfurt und München für routinemäßige Visa-Dienstleistungen geschlossen. Diese Dienstleistungen werden so bald wie möglich wieder aufgenommen. Derzeit können wir jedoch keinen bestimmten Zeitpunkt nennen.

Quelle: de.embassy.gov

 

Die US-Konsularabteilungen in Deutschland nehmen einige Visadienstleistungen wieder an. Prüfe zunächst, ob Dein Aufenthalt die Voraussetzungen für die Ausnahmeregelung erfüllt ist: 

Studierende, die bereits im Besitz eines gültigen F- oder M-Visums sind, dürfen aktuell auf direktem Wege aus dem Schengen-Raum in die Vereinigten Staaten reisen. Zukünftige Studierende, die ein F- oder M-Visum benötigen, sollten einen Termin für ein Visa-Interview vereinbaren. Alle Reisenden mit F- und M-Visum müssen ein aktuelles I-20-Formular haben, das alle Anforderungen des Student and Exchange Visitor Program erfüllt; unabhängig davon, ob der Studiengang zu 100% online stafffindet oder nicht.

Ausnahmeregelungen aufgrund nationaler Interessen:
Die folgenden Kategorien Reisender erfüllen die Voraussetzungen für Ausnahmeregelungen aufgrund nationaler Interessen (National Interest Exceptions – NIEs) gemäß Proklamation10143 des Präsidenten, mit der Reisen aus dem Schengen-Raum in die Vereinigten Staaten zeitweilig ausgesetzt wurden:

Studierende: Studierende und ihre Angehörigen, die mit einem F- oder M-Visum in die Vereinigten Staaten reisen, um zu studieren, oder die mit einem J-Visum einreisen, um als zugelassene Studierende an einem Austauschprogramm teilzunehmen.
Wissenschaft: Alle Austauschbesucher und ihre Angehörigen, die mit einem J-Visum der folgenden Kategorien in die Vereinigten Staaten reisen: Professoren, Forschungsstipendiaten, Kurzzeitstipendiaten oder Fachgelehrte.


 

Am 29. Juni 2021 verlängerte das Außenministerium die Gültigkeit des NIE für Reisende, die der Beschränkungen gemäß der Presidential Proclamation 9984, 9992, 10143, 10199 und ähnlich nachfolgenden PPs im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona Viruses unterliegen.

On June 29, 2021, the Department of State extended the validity of National Interest Exceptions (NIE) for travelers subject to restrictions under Presidential Proclamations (PPs) 9984, 9992, 10143, 10199, and similar subsequent PPs related to the spread of COVID-19. Unless otherwise indicated, existing NIEs will be valid for 12 months from the date of approval and for multiple entries, as long as they are used for the purpose under which they were granted.

 

Weitere Information bezüglich der Verlängerung gibt es hier.

 

Weitere Infos:

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise für die USA

US-Botschaft: Dringende Information für Visaantragsteller in Bezug auf das neuartige Corona-Virus

U.S. Visa News

Exchange Programs - U.S. Department of State

U.S. Immigration and Customs Enforcement (ICE): Aktuelle Infos zu SEVP-zertifizierte Schulen (relevant für aktuelle oder geplante) High School-Aufenthalte (PDF, zuletzt aktualisiert am 07.08.20)

 

Als vorübergehende Maßnahme während der COVID-19-Pandemie hat ICE  sog. designated school officials (DSOs, dt. festgelegte Schulbeamte) ermächtigt, den Schülerinnen und Schülern anstelle eines postalisch zugestellten I-20 Formulars, eine elektronische Fassung auszustellen. Solange diese vorübergehende Maßnahme besteht, akzeptieren Konsularmitarbeiter*innen von US-Botschaften und Konsulaten weltweit einen Ausdruck einer elektronischen Version des Formulars I-20, um über einen F- oder M-Visumantrag zu entscheiden. 

[D]ue to COVID-19, DSOs may electronically send Forms I-20 to student email addresses listed in SEVIS. In the case of a minor student, the email address may belong to their parent or legal guardian. Schools do not need to request permission from SEVP or report their plans to electronically send Forms I-20 as part of their COVID-19 procedural changes.

Based on SEVP’s guidance from January 2020 and March 2020, are schools encouraged to cancel admission for new students?

SEVP is not encouraging any specific action regarding new students. If a school has accepted F and/or M students but will not maintain standard operations because of COVID-19, deferment is an alternative. For additional information about deferring enrollment, refer to the How Do I Defer My Enrollment? blog post on Study in the States.

 

Kanada

Stand: 20.09.2021

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise für Kanada

IEC Participants

Rounds of invitations (Pools are now open!)

!!!Touristische Reisen sind mit einer vollständigen Impfung wieder möglich!!!

Die für Kanada grundsätzlich bestehende Einreisesperre wurde mit Wirkung vom 7. September 2021 für vollständig Geimpfte aufgehoben.

Quelle: Auswärtiges Amt

 

Schüler und Studenten mit einer gültigen Arbeits- bzw. Studiengenehmigung einreisen, sind von der Einreisesperre ausgenommen.

Work & Travel in Kanada ist aktuell wieder möglich:

Rounds of invitations – International Experience Canada. The pools for the 2021 season are now open.

We regularly invite eligible candidates from the IEC pools to apply for a work permit. These are called rounds of invitations.

The number of candidates invited to apply during each round varies. Rounds will take place until there are no more spots available or the IEC season closes.

IEC participants: Requirements for travel to Canada

Only IEC participants with a Port of Entry Letter of Introduction and a valid job offer are eligible to travel to Canada right now. You must also be able to start your job as soon as you complete your quarantine. Check the start date on your job offer before you travel.

If you want to enter Canada to activate your Port of Entry (POE) Letter of Introduction

As of May 8, 2020, if you’re taking part in the Working Holiday, Young Professional or International Co-op categories you can come to Canada if you have:

  • a valid job offer which includes a written note from your employer in Canada that says
  • their business is continuing to operate (whether essential or not)
  • you’ll start work after the 14-day mandatory quarantine
  • a POE Letter of Introduction
  • proof of adequate health coverage

Health Insurance

Canadian border services officers will check for health care coverage at a port of entry. If you do not have sufficient coverage, you may be denied entry into Canada. Having a valid provincial or territorial health card is not enough.

Your health care coverage (private or employer-based) must:

  • be valid for your entire stay in Canada
  • cover hospitalization and the cost of returning to your home country

 

 

Australien

Stand: 11.01.2021

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise für Australien

Department of Home Affairs: Aktuelle Reisebestimmungen in Bezug auf das neuartige Corona-Virus 

 

 Regierungsbeschluss vom 8. Januar 2021:

“[...] ab sofort müssen alle Passagiere, die nach Australien reisen, vor Abflug einen negativen PCR-Test nachweisen. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.“

 

I work in a critical sector for COVID-19 (Agriculture, Food processing, Health care, Aged care, Disability care or Child care):

Working Holiday Maker visas cannot be extended. However, if you have completed three or six months of specified work in Australia, you may be able to apply for a second or third Working Holiday Maker visa.

The Australian Government has introduced new measures in response to COVID-19. Working holiday makers who are employed in critical sectors including agriculture, health, aged and disability care and childcare will be exempt from the six month work limitation with one employer.

The Government is taking a flexible approach in relation to student visa conditions where COVID-19 restrictions have prevented conditions being met, such as attendance at class or use of online learning.

If your study in Australia is ending, and you are unable to depart Australia, you can apply for a Visitor visa (subclass 600). You need to do this before your Student visa expires.

 

Neuseeland

Stand 11.01.2021

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise für Neuseeland

Reaktion auf Covid-19: Visaverlängerungen für Work & Travel Reisende möglich 

 

Holders of a work, student, visitor, limited or interim visa with an expiry date of 2 April to 9 July 2020 inclusive who were in New Zealand on 2 April 2020 will have their visas automatically extended to 25 September 2020. Confirmation of extensions will be emailed to all visa holders.

If your visa has been extended you should have received a confirmation email from Immigration New Zealand. We used the most recent email address that you provided to us.

We suggest you confirm your visa expiry date by checking the Visa Verification Service on our website.

Visa verification service

Unsere Förderer

Contact us!

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Karlstr. 3 · 72072 Tübingen
Tel. 07071-795 26-0 · Fax 07071-795 26-26
mail [at] dai-tuebingen.de · www.dai-tuebingen.de

 
Visit us!

Bibliothek: Di - Fr: 13.00 - 18.00, Sa: 11.00 - 14.00 Uhr
Montags geschlossen
Sekretariat: Di - Fr: 9:00 - 13.00, 14.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen

 
Find us!