• Deutsch
  • English
  • Venezuela - Ein Land im Umbruch


    Dienstag, 16.04.2019 - 19:15 Uhr

Vortrag von Gabriele Forst, Tübingen. Seitdem Hugo Chávez 1999 Präsident von Venezuela wurde, befindet sich das Land im Umbruch. Chávez wollte Venezuela nach kubanischem Vorbild zu einem sozialistischen Land machen, was sein Nachfolger Nicolás Maduro weiterführte. Obwohl das Land die weltweit größten Erdölvorkommen besitzt, herrschen jedoch seit Jahren Lebensmittel- und Medikamentenknappheit, gepaart mit Hyperinflation und Emigration. Venezuela ist wichtiger Erdöllieferant für die USA und daher auch von geopolitischer Bedeutung. Seit Wochen herrscht nun ein erbitterter Machtkampf zwischen Staatschef Maduro und dem oppositionellen Parlamentspräsidenten Juan Guaidó, der sich im Januar zum Übergangspräsidenten ausgerufen hatte. Mittlerweile
haben sich zahlreiche Länder hinter Guaidó gestellt, unter ihnen die USA, Deutschland und weitere EU-Staaten sowie eine Reihe südamerikanischer Länder. Whatever happens: An diesem Abend bringen wir Sie auf den aktuellen Stand der Dinge.

Gabriele Forst, M.A. ist Politologin und Redakteurin, lebt in Tübingen und war in den letzten Jahren immer wieder vor Ort.

• In deutscher Sprache
• Ort: d.a.i.-Saal
• Eintritt: frei, über Spenden freuen wir uns
• In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung

Unsere Förderer

Contact us!

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Karlstr. 3 · 72072 Tübingen
Tel. 07071-795 26-0 · Fax 07071-795 26-26
mail [at] dai-tuebingen.de · www.dai-tuebingen.de

 
Visit us!

Bibliothek: Di - Fr:  13.00 - 18.00 Uhr, Sa: 11.00 - 14.00 Uhr
Sekretariat: Di - Fr: 9:00 - 13.00, 14.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen

 
Find us!