• Deutsch
  • English
  • 50 States - 50 Books: Florida


    Tom Wolfe: Back to Blood, 2013.

    Signatur: WOL

    Tom Wolfe’s Roman „Back to Blood“ spielt in Miami und versucht, ein vielseitiges Gesellschaftsbild der Stadt zu geben, das von Tom Wolfes typisch scharfen und satirischen Schreibstil geprägt ist. Vom reichen Kunstsammler bis hin zu den Drogenclans und verschiedenen kulturellen Einwanderungsgruppen vereint er alle Gesellschaftsschichten Miamis. Vor diesem Hintergrund spielt die konfliktreiche Haupthandlung des Buches. Der aus Kuba stammende Polizist Nestor Camacho verhaftet einen illegalen Einwanderer, ebenfalls aus Kuba stammend, vor den Augen aller Medien. Zudem bekommt er selbst die Konsequenzen für sein Handeln zu spüren und verliert seine Polizeimarke nachdem er bei der Verhaftung eines afroamerikanischen Mannes diesen rassistisch beschimpft. Ein weitere Roman Wolfe’s, der zynisch und direkt eine Gesellschaft beschreibt, die von Geld, Ehrgeiz und gesellschaftlichen Ansehen und Distinktion sowie der Rassenproblematik getrieben ist.

    Das Buch, sowie auch das Hörbuch finden Sie in unserer Bibliothek! 

  • 50 States - 50 Books: Florida


    Krimi: Carl Hiaasen: Bad Monkey, 2013.

    Signatur: HIA Crime

    Als ein Pärchen während ihrer Flitterwochen auf den Florida Keys eine Waffe findet, spürt Andrew Yancy, ein ehemaliger Polizeiermittler, dass etwas faul an der Sache ist. Mit dem Ziel seine Polizeimarke zurückzubekommen, beginnt er im Alleingang seine Ermittlung.

    Yancy`s Suche nach der Wahrheit führt ihn auf die nahegelegenen Bahamas, wo ein Einheimischer mithilfe seines frechen Affen versucht, einen Bauunternehmer daran zu hindern, ein neues Touristen-Resort auf der Insel zu errichten. Ein Versuch, der tödliche Konsequenzen mit sich bringt…

    Ein Krimi, der nicht nur Spannung aufbaut, sondern mit Humor und Satire, einen ebenso zum Lachen bringt.

    Der Krimi ist in unserer Bibliothek erhältlich!

  • 50 States - 50 Books: Florida


    TV-Serie: Dexter, 2006 – 2013.

    Signatur: DVD TV DEX

    Dexter Morgan arbeitet als Blutspurenanalytiker des Miami Metro Police Department und scheint ein ganz normales Mitglied der Gesellschaft zu sein. Niemand in seinem Umfeld ahnt jedoch, was Dexter in seiner Freizeit ist: ein eiskalter Serienkiller. Aufgrund eines Kindheitstraumas hat Dexter den Drang nach Blut und Mord, seinen „Düsteren Begleiter“, der ihn nicht mehr los lässt. Um seinen Drang zu Morden sinnvoll zu nutzen übt er Selbstjustiz und tötet lediglich andere Killer.

    Dexter ist ein klassischer Anti-Held, der trotz seiner verwerflichen Taten ein absoluter Serienliebling ist. Obwohl er zu Beginn der Serie noch sehr kühl ist und lediglich Beziehungen zu anderen Personen pflegt um seine Tarnung aufrecht zu erhalten, entwickelt er im Laufe der acht Staffeln echte Gefühle, die ihm in seiner Rolle des berechnenden Serienkiller öfters zum Verhängnis werden. Die Serie basiert auf den acht Romanen von dem aus Florida stammenden Autor Jeff Lindsay. Die erste Staffel finden Sie in unserer Bibliothek!

  • 50 States - 50 Books: Florida


    Neue Reiseführer zu Florida 

    Signaturen: 917.59 in der Abteilung Reiseführer

    Ganz neu haben wir unseren Bestand an Reiseführern zu den einzelnen Bundesstaaten der USA und Kanada aktualisiert - auch für Florida!

    Marion Landwehr gibt in ihrem Routenreiseführer Nationalparkroute USA - Florida die schönsten Routen durch Floridas Nationalparks, State Parks preis und nennt sehenswerte Stadtbesichtigungen. Außerdem finden Sie Wanderempfehlungen, die besten Übernachtungsmöglichkeiten, Kartenmaterial und wissenswertes zur Reisevorbereitung. 

    Die Top 10 Miami & Keys zeigt übersichtlich die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Miami, der größten Stadt dieses Bundesstaates, mit praktischer Karte für das Erlebnis vor Ort. Wer mit der ganzen Familie nach Florida reisen wird sollte sich den Family Guide Florida (Eyewitness Travel) genauer ansehen. 

    Einen Reiseführer als E-Book (ebenfalls Eyewitness Travel) finden Sie ganz praktisch zum herunterladen hier.

     

Medientipps


Unser aktuellster Medientipp: 

DVD: Jackie. The First Lady, 2016 (Pablo Larraín).

Signatur: DVD JAC

In „Jackie“ geht es um die wohl bekannteste First Lady in der Geschichte der USA: Jacqueline Kennedy. Eine Woche nach dem tödlichen Attentat auf ihren Ehemann, Präsident John F. Kennedy, trifft sich Jackie mit einem Journalisten im Sommersitz der Kennedys und erzählt in Rückblenden über die kürzlich vergangenen Ereignisse. Sie schildert das Attentat, das sich in Dallas abspielte, ihre Rückkehr ins Weiße Haus, sowie die Beerdigung ihres Mannes auf dem Nationalfriedhof Arlington. In Zwischensequenzen werden immer wieder nachinszenierte Fernsehaufnahmen gezeigt, die Jacqueline Kennedy als Präsidentengattin bei ihrer Führung durchs Weiße Haus am 14. Februar 1962 zeigen. Gegen Ende des Filmes hadert die First Lady mit sich selbst und stellt ihr Schicksal in Frage. 

 

Shanthi Sekaran: Lucky Boy, 2016.

Signatur: SEK

Gerade Mal 18 Jahre alt macht sich Solimar Castro Valdez auf eine halsbrecherische Reise von Mexiko nach Kalifornien. Bis sie dort ankommt hat sie sich verliebt, wurde verlassen und ist vor allem eines: schwanger. Obwohl nichts an ihrer Reise verläuft, wie sie es sich vorgestellt hatte, gibt ihr neugeborener Sohn Ignacio ihr nicht nur eine Aufgabe, sondern eine Verbindung zu einer Welt, in der sie sich sonst unsichtbar fühlt. Als nicht dokumentierte Immigrantin wird Soli festgenommen, was dazu führt, dass Ignacio unter die Obhut einer anderen Frau fällt: Kavya Reddy lebt ein gutes Leben im sonnigen Berkley, kann aber keine Kinder bekommen. Auch sie findet in Ignacio die Mutterrolle, nach der sie sich so sehr sehnt. So kommt es dazu, dass Ignacio die Liebe zweier Mütter erhält, gefangen zwischen zwei Welten und getrennt von Soli, die versucht zurück zu ihrem Sohn zu kommen. Ein bewegender Roman über die Grenzen von Liebe und Staaten.

 

 

DVD: Manchester by the Sea , 2016 (Regie: Kenneth Lonergan).

Signatur: DVD MAN

Der zweifache Oscar prämierte Film „Manchester By The Sea“ ist ein packendes Filmdrama, das von der tragischen Familiengeschichte um Lee Chandler (Casey Affleck) handelt. Lee Chandler lebt alleine in einem Vorort von Boston, wo er in seinem Apartmentkomplex als Hausmeister tätig ist. Schnell wird klar, dass er nicht gerade der freundlichste Geselle ist. Als sein Bruder Joe stirbt, kehrt er in seine Heimatstadt, Manchester-by-the-Sea in Massachusetts zurück, um sich um den Nachlass seines Bruders und dessen Sohn Patrick zu kümmern. Dabei erfährt Lee, dass Joe ihn ohne seines Wissens zum Vormund von Patrick erklärt hat. Lee, der es nicht erträgt in Manchester zu bleiben, möchte mit Patrick zusammen zurück nach Boston ziehen. Patrick jedoch möchte dies nicht, da sich sein ganzes Leben in Manchester abspielt und so kommt es zum Konflikt zwischen den beiden. Im Verlauf des Filmes erfährt man, weshalb es für Lee so schwer ist in Manchester zu sein und eine traurige Familientragödie kommt ans Licht. Werden Lee und Patrick zu einem Entschluss kommen und gemeinsam als Familie leben? Eine zusätzliche Besprechung des New Yorker finden Sie hier. 

 

Zeitschrift: Teen Vogue

Das US-Magazin Teen Vogue (die kleine Schwester der Vogue) bietet jungen Teens genau das was sie brauchen. Genau wie ihr großes Schwestermagazin geht es in der Teen Vogue um Style, Beauty und People. Wer allerdings denkt, dass das alles ist, liegt falsch. Seit Sommer 2015 setzt das Magazin auch vermehrt auf Artikel zu Politik, Gesellschaft und Weltgeschehen und vereint damit die Themen Fashion und Bildung zu einem spannenden Mix. Ein interessanter Artikel dazu finden Sie hier, die Zeitschrift finden Sie bei uns in der Bibliothek! 

 

 

DVD: La La Land, 2017 (Regie: Damina Chazelle).

Der mit sechs Oscars ausgezeichnete  Film „Lala Land“ versetzt die Zuschauer zurück in die Zeiten des alten Hollywoods. Emma Stone, die für ihre Hauptrolle als Schauspielerin Mia mit einem Oskar ausgezeichnet wurde, gibt zusammen mit ihrem Schauspielkollegen Ryan Gosling, als Jazzmusiker Sebastian, einen Einblick in die Höhen und Tiefe des Künstlerlebens im früheren Los Angeles. Dabei wird ihre Liebe durch die äußeren Umstände immer wieder unter Beweis gestellt und es stellt sich die Frage, ob ihre Beziehung dem Druck Stand halten kann. Heraussticht, dass beide Schauspieler neben ihrem schauspielerischen Talent auch ihr musikalisches Können durch eine Vielzahl von Gesangs- und Klaviereinlagen unter Beweis stellen. 

 

 

Yaa Gyasi: Homegoing, 2016.

Signatur: GYA und als E-Book

Im späten 18. Jahrhundert werden in der Kolonie Goldküste, dem heutigen Ghana, zwei Halbschwestern geboren, von denen die eine, Effia, einen britischen Sklavenhändler heiratet, während die andere, Esi, als Sklavin nach Nordamerika verkauft wird. In alternierenden Kapiteln, die jeweils von einem Nachkommen der beiden Frauen handeln, die sich nie begegnet sind, zeichnet Yaa Gyasi anhand der beiden Familiengeschichten die Ereignisse auf zwei Kontinenten bis in die Gegenwart nach. Ein sehr lesenswerter und viel beachteter Debütroman einer jungen Autorin. 2016 wurde sie von einer Jury der National Book Foundation zu einer der „5 Under 35“-Autorinnen der USA gekürt, die die Literaturwelt der USA nachhaltig prägen werden. Eine ausführiche Rezension dieses Buches finden Sie der New York Times finden Sie hier.

In unserer Bibliothek und als E-Book erhältlich!

 

 

Nell Zink: Nicotine, 2016.

Im September war sie bei uns, jetzt ist auch Nell Zinks neuester Roman in der d.a.i. – Bibliothek angekommen!  In „Nicotine“ geht es um Penny, die nach dem Tod ihres Vaters dessen Elternhaus erbt. Dort angekommen besetzt eine Gruppe von Aktivisten das Haus. Der Grund? Sie alle verteidigen die Rechte von Rauchern. Höchst amüsant in Zinks Erzählweise ist „Nicotine“ ein toller, kurzweiliger Roman über die Leidenschaft für soziale Gerechtigkeit. 

 

 

 

 

Keeanga-Yamahtta Taylor: From #Blacklivesmatter to Black Liberation, 2016.

Signatur: 305.8 TAY

Die Aktivistin und Akademikerin Keeanga-Yamahtta Taylor geht in ihrem Buch dem Ursprung und der Bedeutung des #BlackLivesMatter-Movements auf den Grund. Nach dem Tod von Michael Brown in Ferguson, Missouri und Eric Garner in New York flammte eine neue Welle des Aktivismus auf, die sich gegen die Gewalt an Schwarzen einsetzt. Taylor untersucht die historischen und zeitgenössischen Ursachen für die andauernde Ungleichbehandlung der schwarzen Menschen in den Vereinigten Staaten und kommt zu einem Ergebnis: Dieser neu entflammte Widerstand gegen Polizeigewalt und Diskriminierung kann auch Zündfunke für eine neue Generation schwarzen Aktivismus auf größerer Ebene sein.

 

 

DVD: The Nice Guys, 2016 (Regie: Shane Black).

Signatur: DVD NIC

Als der wenig erfolgreiche Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) angeheuert wird um den vermeintlichen Suizid einer Pornodarstellerin zu ermitteln, führen ihn seine Ermittlungen zu einer jungen Frau namens Amelia. Als diese von seinen Ermittlungen erfährt, bezahlt sie den Auftragsschläger Jack Healey (Russel Crowe) um March einen Besuch abzustatten. Kurz nach der Konfrontation verschwindet Amelia und das ungleiche Duo wird gezwungen gemeinsam nach ihr zu suchen. Die beiden tauchen tiefer und tiefer in die Unterwelt von Los Angeles ein und merken bald, dass Amelias Verschwinden nur die Spitze des Eisbergs ist. Ein unterhaltsamer Film für Fans von Schlaghosen und Earth, Wind and Fire!

Hier geht’s zum Review.

 

 

Moshin Hamid: Exit West, 2017.

Signatur: HAM

Saeed und Nadia treffen sich in der Abendschule, in einer unbenannten Stadt, die unter Spannung steht, in einem Land, das an der Schwelle zum Bürgerkrieg steht. Die beiden verlieben sich, werden jedoch bald von de harten Realität eingeholt. Der Krieg kommt in der Stadt an und zwischen Explosionen und Checkpoints entscheidet sich das Paar dem Land und der Gewalt den Rücken zu kehren. Sie hören von Türen, die Menschen an einen anderen Ort bringen können. Nicht ohne Gefahr und zu einem hohen Preis, doch Saeed und Nadia erkennen, dass sie keine Wahl haben. Sie lassen ihr altes Leben zurück und machen sich auf in eine neue, unbekannte Welt. Nach The Reluctant Fundamentalist und How to Get Filthy Rich in Rising Asia erzählt Moshin Hamid eine Geschichte über Liebe, Loyalität und Mut in einer vom Krieg zerrütteten Welt.

Eine ausführliche Rezension zum Buch finden Sie hier und das Buch finden Sie bei uns in der Bibliothek!

 

 

 

Im April mit dem Pulitzer Preis für Belletristik ausgezeichnet:

Colson Whitehead: The Underground Railroad, 2016.
Signatur: WHI, und als E-Book und E-Audio

Was wäre wenn…?
Mit seinem sechsten Roman verwirklicht der afroamerikanische Schriftsteller Colson Whitehead die „Underground Railroad“ – ein geheimes Netzwerk, das Sklaven bei der Flucht verhalf. Erzählt wird die Geschichte von Cora, die sich wie schon ihre Mutter Mabel, auf eine schicksalsentscheidende Reise in die Freiheit begibt. Halb historischer Roman, halb Sklavenerzählung schafft Whitehead es, die brutalen Realitäten der Sklaverei in den Südstaaten der USA packend, mitfiebernd und nachdenklich stimmend in Szene zu setzen. Auch heute noch ein denkwürdiger Moment der US-amerikanischen Geschichte und relevanter denn je. Im November 2016 wurde Whitehead für diesen Roman mit dem National Book Award ausgezeichnet.


Paul Beatty: The Sellout, 2016.
Signatur: BEA oder als E-Book

Paul Beatty hat als erster US-amerikanischer Schriftsteller den renommierten Man Booker Preis gewonnen, nun gibt es The Sellout auch bei uns: eine Satire, welche die Rassenbeziehungen in den USA auf provokative Weise in Frage stellt. Der Erzähler, ein Afro-Amerikaner, will in seiner Nachbarschaft wieder die Sklaverei und Rassentrennung einführen. Mit viel Humor wird jedes soziale Tabu gebrochen. The Sellout trifft damit den Nerv der Zeit.


The Atlantic

In der renommierten, amerikanischen Zeitschrift The Atlantic finden Sie Artikel zu aktuellen Themen aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Technologie, Gesundheit, Bildung und vielem mehr. Einfach mal durchblättern und herausfinden, warum Political Correctness die Bildung ruiniert, wie Obama die Welt geprägt hat oder über einen Kommentar zu der Frage „What was Volkswagen Thinking?“ schmunzeln.

 

read

50 States - 50 Books

Jede Woche stellen wir Bücher und Filme aus einem Bundesstaat der USA vor. »weiterlesen

Pro/Con

Donald J. Trump

»weiterlesen

ausleihen

E-Ausleihe

E-Ausleihe eBooks und eAudios suchen und ausleihen »weiterlesen

Unsere Förderer

Contact us!

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Karlstr. 3 · 72072 Tübingen
Tel. 07071-795 26-0 · Fax 07071-795 26-26
mail [at] dai-tuebingen.de · www.dai-tuebingen.de

 

Visit us!

Bibliothek: Di - Fr:  13.00 - 18.00 Uhr, Sa: 11.00 - 14.00 Uhr
Sekretariat: Di - Fr: 9:00 - 13.00, 14.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen

 
Find us!