• Deutsch
  • English
  • Die Stimme Amerikas: US-Musik in der DDR


    Mittwoch, 29.11.2017 - 20:00 Uhr

Die Stimme Amerikas: US-Musik in der DDR

Dokumentarfilm & Einführung von Dr. Michael Rauhut, Universität Agder, Kristiansand/Norwegen. Die USA besaßen in der DDR einen vielschichtigen Klang. Beide Seiten, die Sympathisanten wie auch die Gegner der USA, sahen ihre Idee von der Neuen Welt in den unterschiedlichen Formen populärer Musik gespiegelt. Je nach Perspektive galt sie als dekadent oder erlösend. Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges geriet.

Dr. Michael Rauhut ist ein deutscher Musik- und Kulturwissenschaftler und seit 2008 Professor für populäre Musik am Institut für Musik der Universität Adger. Sein Spezialgebiet ist die populäre Musik der DDR.

Ort: d.a.i.-Saal

Eintritt: 6 €, ermäßigt 3 €, d.a.i.-Mitglieder & Mitglieder der Tübinger Vereinigung für Volkskunde frei

In Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, dem Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Universität Tübingen, der Tübinger Vereiningung für Volkskunde e.V. und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Foto: Archiv Steve Cameron

       

Unsere Förderer

Contact us!

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Karlstr. 3 · 72072 Tübingen
Tel. 07071-795 26-0 · Fax 07071-795 26-26
mail [at] dai-tuebingen.de · www.dai-tuebingen.de

 
Visit us!

Bibliothek: Di - Fr:  13.00 - 18.00 Uhr, Sa: 11.00 - 14.00 Uhr
Sekretariat: Di - Fr: 9:00 - 13.00, 14.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen

 
Find us!